Verlieren Sie keine Energie.

So finden Sie sicher die energetischen Schwachstellen Ihrer Immobilie.

Energieverluste infolge mangelhafter Wärmedämmung an Gebäuden kosten viel Geld. Dem bloßen Auge bleiben solche Mängel und Schäden meist verborgen. Der Infrarotkamera dagegen entgeht nichts. Mittels moderner Wärmebildkameras können Sie die Energieverluste Ihres Hauses durch nicht ausreichenden Wärmeschutz schnell, preiswert und exakt diagnostizieren. Eine thermografische Aufnahme zeigt die Temperaturunterschiede auf der Oberfläche von Bauteilen und entlarvt somit die Energieverluste eines Hauses. Bei einer Thermografie von außen zeigen wärmere Oberflächen an, wo Wärme verloren geht, bei einer Thermografie von innen ist es umgekehrt. Erfährt der Bauherr, an welchen Stellen seines Gebäudes mehr oder weniger Wärme verschwindet, kann er gezielt Maßnahmen ergreifen, um die Verluste zu vermeiden.

Damit diese Maßnahmen allerdings nicht ins Leere laufen, ist eine präzise und sachverständige Interpretation der Ursachen der Temperaturunterschiede unumgänglich. Mit Hilfe der Gebäudethermografie können beispielsweise folgende Schwachstellen sichtbar gemacht werden:

  • Fehler in der Bauausführung von Wärmedämmungen
  • Luftleckagen
  • Wärmeverlust an Fenstern
  • Wärmebrücken, z.B. ungedämmte Geschossdecken
  • Ursachen von Schimmelschäden
  • Funktionsunfähigkeit einer Feuchtigkeitssperre
  • Mängel an Heizungsrohren in der Wand oder im Boden
  • verdecktes Fachwerk




* Pflichtfeld



Ansprechpartner

Uwe Pick
Tel. 03332 449-230
uwe.pick@
stadtwerke-schwedt.de

Christoph Standtke
Tel. 03332 449-433
christoph.standtke@
stadtwerke-schwedt.de

Öffnungszeiten

Kundenzentrum
im Centrum Kaufhaus Schwedt
Platz der Befreiung 1
16303 Schwedt/Oder

Montag, Mittwoch, Freitag
09:00 - 15:00 Uhr

Dienstag, Donnerstag
12:00 - 18:00 Uhr

 

Wir fördern die Anfertigung der Aufnahmen mit einem Zuschuss von 100,00 Euro. Unter Förderprogramme finden Sie weitere Informationen zur Durchführung und zu den Bedingungen.

Download Antrag  

Nationalpark Unteres Odertal